Dienstag, 19. Mai 2015

Filmtipp


Brandenburg wird 2015 rund 13.900 Flüchtlinge aufnehmen. Mit ihrer Unterbringung sind viele Fragen verknüpft - Unterbringungsstandards, Gesundheitsversorgung, Deutschunterricht für Kinder aus Flüchtlingsfamilien, um nur einige zu nennen. Doch beim Thema Flüchtlinge und Asyl geht es vor allem um Menschen und nicht nur um Gesetze, Verordnungen und Standards.
Mit dem Dokumentarfilm "Land in Sicht – Willkommen im Asyl" von Judith Keil und Antje Kruska möchte die bündnisgrüne Landtagsfraktion drei dieser Menschen vorstellen.
Ein Jahr lang haben die Dokumentarfilmemacherinnen die Protagonisten begleitet. Herausgekommen ist ein Film, der sich durch die große Nähe zu den Hauptfiguren auszeichnet. Er zeigt die zweifellos problembeladene Ausgangslage von Asylbewerbern, hebt diese gleichzeitig auf eine allgemein menschliche Ebene, die deutlich macht, dass ihre Sehnsüchte, Ängste, Macken, Gedanken und Hoffnungen durchaus mit unseren zu vergleichen sind.
Am Dienstag,den 19 . Mai 2015 um 19:00 Uhr wird der Film im Staudenhof in Potsdam zu Gast sein. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit der Filmemacherin Antje Kruska, der Sozialarbeiterin und Darstellerin Rose Dittfurth und der Landtagsabgeordneten Marie Luise von Halem zu diskutieren.
Termin: Dienstag 19. Mai 2015, 19 Uhr
Ort: Staudenhof, Am alten Markt 10, 14467 Potsdam
Auf dem Podium: Antje Kruska (Regisseurin), Rose Dittfurth (Darstellerin, Sozialarbeiterin), Marie Luise von Halem, MdL
Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: veranstaltung@gruene-fraktion.brandenburg.de

Keine Kommentare :

Kommentar posten